Kochklub Küchentisch | Kartoffeltasting
51409
post-template-default,single,single-post,postid-51409,single-format-standard,qode-core-1.0.1,tribe-no-js,ajax_leftright,page_not_loaded,,capri child-child-ver-1.0.0,capri-ver-1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive

Kartoffeltasting

Kartoffeltasting

Bamberger Hörnchen, Linda, Schwarzer Teufel, Violetta, Hochmoor Siglinde, Kefermarkter Blaue, Kefermarkter Zuchtstamm, Ballwitzerrotwalze, Roter Erstling:Wir haben neun verschiedene Kartoffelsorten getestet. Ganz einfach mit hervorragendem frisch gepresstem Leinöl und Quark, mit Butter und Salz und als Hauptgang als Bratkartoffel wahlweise mit Boudin Noir, Fenchel Salsiccia, grober Bratwurst oder frisch geräucherter Makrele. Ein junger Teilnehmer hat geholfen die Sortenschilder für die Kartoff eln zu schreiben! Etwas Denksport erforderte es, die Kartoffeln möglichst Sortenrein zu kochen. Gestapelte Siebe im größten Topf haben es möglich gemacht. Im Geschmack meines Erachtens wirklich herausragend waren: Bamberger Hörnchen und die Hochmoor Siglinde, schön kräftig und erdig. Der Rote Erstling hat eine extrem dicke rote Schale – ist aber auch sehr köstlich. Obwohl alle blauen und roten Kartoffeln festkochend ausgezeichnet waren, waren diese dann doch recht mehlig – lediglich der Schwarze Teufel war schön fest und hat mit einer nussigen Note überzeugt. Text und Fotos: Daniela Höhmann

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.